Go To Top

Robert Preis

Start der Geister-Tour

Jetzt ist es soweit. Die Lesetour zum Krimi "Die Geister von Graz" startet mit der Premiere bei der "Wine & Crime" in Vöcklabruck. Danach geht`s über Linz natürlich auch nach Graz (23.10., Landesbibliothek!).
Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich unterstützt und vorbeischaut und kann versprechen: Es wird nicht nur ein reiner Vorlese-Abend. Alle Termine findet Ihr hier.
Bis bald!







 

Geisterstadt

Auch dieser Herbst wird wieder düster. "Die Geister von Graz", mein neuestes (und natürlich bestes) Buch ist seit Mitte Oktober in allen Buchhandlungen und Online-Verkaufsstellen verfügbar.
Worum es geht? In Graz verschwinden Menschen. Kurz darauf tauchen menschliche Körperteile auf. Horror-Geschichten alter Legenden kursieren. Aberglaube grassiert. Steigert sich zum Hass. Gegen Fremde. Gegen Bettler. Und plötzlich taucht ein abgetrennter Kopf in der Grazer Bahnhofshalle auf. Das LKA-Team um Armin Trost bekommt es wieder mit einem mysteriösen, packenden Fall zu tun. Ein Fall, der alte Geister weckt...

Hat er auch Ihr Interesse geweckt? Dann bestellen Sie das Buch doch zur Sicherheit gleich einmal vor -  z.B. hier!
Für all jene, denen signierte Bücher aber noch lieber sind: Ab Ende Oktober geht es wieder los mit den Buchpräsentationen. Es würde mich freuen, Sie bei einem dieser Abende kennenzulernen. Bis dahin: Alles Gute und einen vergnüglichen Leseherbst!

 

Alte Werke

Ich wurde gebeten in meinen Fantasy und SciFi-Texten zu stöbern - was ich natürlich sehr gerne gemacht habe. Gemeinsam mit den Autorenkollegen Rene Wolfsberger und Gerald Jaritz kam es zum Aufeinandertreffen am 18. September im Festsaal der Grazer Landesbibliothek.
Aus "Schatten über Anderswo", dem Abenteuer der Kinderbande um Minniwester Moos, zu lesen, hat wieder großen Spaß gemacht. Infos auf meiner Facebook-Seite.


 

Ins Wasser gefallen

Wie schade! Vorher 30 Grad, nachher 26, aber ausgerechnet an diesem Abend schüttete es wie aus Kübeln. Die Lesung auf dem Literaturschiff in Stubenberg am See wurde also in Monikas See-Kiosk verlegt. Dort war es dann auch gemütlich. Und vor allem: trocken.
Nächster Termin: Mittwoch, 30. Juli im Lesliehof/Joanneumsviertel in Graz!

 

Schiffs-Meldungen

Mit zwei Sommerlesungen beende ich den Lesereigen rund um Armin Trosts zweites Abenteuer "Graz im Dunkeln".
Zunächst bin ich am 22. Juli auf dem Literaturschiff in Stubenberg am See (20 Uhr). Eine Woche später, am 30. Juli (19 Uhr), lese ich im Leslie-Hof auf dem Areal des Grazer Joanneumsviertels. Ich würde mich über tolle Gespräche mit Krimi-Fans freuen! 

 

5. Judendorf-Straßengler Literaturfest

Seit 1999 kuratiere ich als Mitglied des Kulturvereins K3 dieses Festival im Norden von Graz. Bislang waren so großartige Namen wie Alfred Komarek, Stephan Slupetzky, Hera Lind, Reinhard P. Gruber, Thomas Glavinic ...

 

 

 

 

Weiterlesen: 5. Judendorf-Straßengler Literaturfest

Nürnberg-Review

 Die Criminale in Nürnberg-Fürth ist zu Ende, die Eindrücke sind noch frisch: Frank Schätzing an der Bar; Hejo Emons mit dem Ehrenglauser; mit Friedrich Ani (und vielen anderen) am Esstisch; Claudia  Rossbacher beim Flashmob; Bernhard Aichner am Nebentisch; Frank Goldammer und Nora Luttmer mit Projekt-Ideen; "Nachbar" Günter Neuwirth kennengelernt; ein Wiedersehen mit Edwin Haberfellner; gut gemanaged von Sabina Naber und mit 260 Krimiautoren bei der Jahreshauptversammlung (oder wie man das nennt) des Syndikats. 
Dazu eine super Lesung im Volksbad von Nürnberg (viel Echo inklusive) und viele zurückgelegte Touristen-Kilometer in Nürnberg. Außerdem gab`s interessante Seminare mit Sprechtrainern und Notfallmedizinern - was Krimiautoren halt so brauchen.  Einen ausführlichen Bericht schrieb ich dazu vor kurzem in der Kleinen Zeitung:

Weiterlesen: Nürnberg-Review